Zum Hauptinhalt springen

Neue 2G+ Coronamaßnahmen

Neue 2G+ Coronamaßnahmen

Ab dem 04.12. darf die Halle nur noch mit 2G+ Nachweis betreten werden. Man kann sich im Indoorspielplatz Paradiso neben der Kletterhalle testen lassen. Montags von 16 bis 18 Uhr, Dienstag bis Freitag von 14 bis 19 Uhr und am Wochenende von 10 bis 19 Uhr. Vielen Dank für das Verständis. Euer DAV Buchen.

Hochtour im Ötztal vom 16. – 19.07.2021

Hochtour im Ötztal vom 16. – 19.07.2021

An einem frühen, sehr vernebelten Freitagmorgen machen sich, mit einigen Startschwierigkeiten neuen Mitglieder des DAV Buchen (Michael W., Daniela, Miriam, Andi M, Johannes, Volker, Michael S., Andi L., Verena) auf in Richtung Vent im Ötztal zur einer Hochtour. Die deutlich verbesserungswürdigen Wetteraussichten fürs Wochenende schrecken weder die Hochtour-Einsteiger noch die alten Hasen ab. In Vent […]

Zu Sense, Säge und Rechen gegriffen

Zu Sense, Säge und Rechen gegriffen

Mitglieder des Alpenvereins im Einsatz – Beim Landschaftspflegetag Einsatz für Streuobstwiesen am Wartturm Buchen. Mitglieder der Sektion Buchen des Deutschen Alpenvereins haben am Samstagvormittag im Rahmen eines Landschaftspflegetags eingewachsene Obstbäume auf einer Streuobstwiese unterhalb des Wartturms freigestellt. Dabei wurden sie vom Landschaftserhaltungsverband Neckar-Odenwald unterstützt. Nebel lag auf den Wiesen rund um den Wartturm, als sich […]

Abenteuer vor der Haustür II

Abenteuer vor der Haustür II

Der Spätsommer zeigt sich von seiner besten Seite, als wir uns am Freitagnachmittag am Kletterzentrum in Buchen treffen. Luis, Lenny, Vici, Nele und ich stapfen mit großen Rucksäcken bepackt los. Vier Kartenblätter mit teilweise kryptischen Wegbeschreibungen sollen uns zum Odenwälder Trekkingcamp „Bachgeflüster“ führen. Eine gute Stunde später, die Stadt Buchen und das Waldschwimmbad haben wir […]

Das Gute an Regen?

Das Gute an Regen?

Das Meiste geht daneben! In den Lienzer Dolomiten hatten wir an jedem der fünf Tage unserer diesjährigen Jugendschulung Gelegenheit uns vom Wahrheitsgehalt dieser Worte zu überzeugen.Nach gefühlt ewig langer Anreise schlugen wir am Tristacher See unsere Zelte auf und wurden bereits das erste Mal von oben nass. Zum Glück war der Schauer nur ein Vorbote. […]